4.2 AR-Kandidat Daniel Weber


Informationen zu diesem Antrag:

  • Benötigtes Quorum: Einfache Mehrheit der für diesen Antrag abgegebenen Stimmen

  • Abstimmungsverfahren: Jedes Mitglied hat pro Kandidat_in die Möglichkeit zuzustimmen oder abzulehnen. Die beiden Kandidat_innen mit den höchsten relativen Stimmverhältnissen, die zudem über 50% der jeweils abgegebenen Stimmen liegen, gewinnen die Wahl.

  • Relatives Stimmverhältnis = (Ja-Stimmen) / (Summe der abgegebenen Stimmen)

  • VORSICHT: Sobald Du einmal für oder gegen einen Kandidatin abgestimmt hast, kannst Du Dich bei ihm/ ihr nicht mehr von der Abstimmung enthalten. Alle nicht-positiven Stimmen werden als Nein-Stimmen gewertet.

  • Hier findest Du eine Übersicht der Kandidat*innen, welche sich zur Wahl stellen:
    Vorstellung der AR-Kandidat*innen

  • Weitere allgemeine Informationen zum Abstimmverfahren: Abstimm-FAQ



Vorstellung des/ der Kandidat_in:

Wir freuen uns sehr, dass Daniel Weber aus Berlin für die Aufsichtsratwahl kandidieren wird. -> Hier der Link zu seinem Profil und eine kurze Vorstellung:

Die Idee ein konsequent faires Unternehmen aufzubauen, das sich von dem bestehenden Handelsplattformen unterscheidet, hat mich sehr fasziniert und v.a. durch die Gesellschaftsform der Genossenschaft überzeugt.

Ich, studierter Dipl.-Kaufmann, habe in meinem Leben schon einige Startups mit geplant, aufgebaut und beraten - beruflich und auch als Dozent an einer Uni. Dabei ist vor allem auch der Aufbau und Betrieb einer Internetverkaufsplattform, die ich aufgebaut und organisiert habe, zu nennen.

Des weiteren verfüge ich über Erfahrungen in der Genossenschaftsarbeit, da ich auch schon eine Genossenschaft mit gegründet und dort kurzzeitig als Genossenschaftsvorstand gearbeitet habe. Aus diesen Gründen halte ich mich für Qualifiziert als Aufsichtsrat (ggf. auch als Beirat) die Genossenschaft sinnvoll zu kontrollieren und zu unterstützen.