4.2 AR-Kandidatin Maxie Matthiessen


Informationen zu diesem Antrag:

  • Benötigtes Quorum: Einfache Mehrheit der für diesen Antrag abgegebenen Stimmen

  • Abstimmungsverfahren: Jedes Mitglied hat pro Kandidat_in die Möglichkeit zuzustimmen oder abzulehnen. Die beiden Kandidat_innen mit den höchsten relativen Stimmverhältnissen, die zudem über 50% der jeweils abgegebenen Stimmen liegen, gewinnen die Wahl.

  • Relatives Stimmverhältnis = (Ja-Stimmen) / (Summe der abgegebenen Stimmen)

  • VORSICHT: Sobald Du einmal für oder gegen einen Kandidatin abgestimmt hast, kannst Du Dich bei ihm/ ihr nicht mehr von der Abstimmung enthalten. Alle nicht-positiven Stimmen werden als Nein-Stimmen gewertet.

  • Hier findest Du eine Übersicht der Kandidat*innen, welche sich zur Wahl stellen:
    Vorstellung der AR-Kandidat*innen

  • Weitere allgemeine Informationen zum Abstimmverfahren: Abstimm-FAQ



Vorstellung des/ der Kandidat_in:

Wir freuen uns sehr, dass Maxie Matthiessen aus Berlin für die Aufsichtsratwahl kandidieren wird. -> Hier der Link zu ihrem Profil und eine kurze Vorstellung:

Ich selbst leite eine Firma, in der ich verantwortungsvolles und nachhaltiges Management in Bezug auf Mitarbeiter, sowie eine gesunde Ökonomie und deren Zusammenspiel am eigenen Leib erfahren und gelernt habe. Nur durch nachhaltiges Denken und Entscheidungen, die das langfristige Überleben von Fairnopoly garantieren, glaube ich, kann Fairnopoly zeigen, dass die Genossenschaft 2.0 ein zukunftträchtiges Wirtschaftsmodell bietet. Ich möchte durch meine Rolle im Aufsichtsrat dafür sorgen, dass die Mitglieder mit Fairnopoly voll zufrieden sind, diese mit vollem Engagement vertreten, sodass Fairnopoly zum Paradebeispiel für ein alternatives Wirtschaftsmodell wird.