Thomas Ritter

Wir freuen uns sehr, dass Thomas Ritter aus Hamburg für die Aufsichtsratwahl kandidieren wird. -> Hier der Link zu seinem Profil und eine kurze Vorstellung:

Ich stelle mich zur Wahl, weil ich finde, daß man das, was man kann, auch zur Verfügung stellen muß. Ich bin Jahrgang 1966, Unternehmer (Musikverlag, Tonträgerhersteller) und Business Coach für Vorstände, Unternehmer und Gründer, dazu Dozent/Referent und immer wieder auch selber Gründer. Ich verstehe etwas von Wirtschaft und Geldverdienen und mag alternative Lebensentwürfe. Ich weiß, daß die Aufsichtsratarbeit ein Ehrenamt mit viel Arbeit und wenig Ehre sein wird, bin aber bereit, die Zeit und das Geld (Reisekosten ect.) zu investieren, weil’s nicht anders geht. Das Modell Fairnopoly sehe ich nüchtern und romantikfrei und bin bereit, die Kontrollfunktion im Sinne der Idee, aber auch von Notwendigkeiten geleitet auszuüben. Vom Naturell her bin ich freundlich und bestimmt, wenig kuschelig, eher nüchtern und sachlich. Ich bezeichne mich selbst als komplett dogmenfreien Pragmatiker. Wenn die Mitgliedschaft glaubt, daß jemand mit meinen Eigenschaften im Aufsichtsrat gebraucht wird, stehe ich zur Verfügung.