Änderungsvorschlag 1b): NIAMONDO eG

§1(1) „Die Genossenschaft heißt Fairnopoly eG.“

soll geändert werden in :

§1(1) „Die Genossenschaft heißt Niamondo eG.“

Begründung: Der Wortteil „Nia“ bedeutet auf Esperanto „unser(e)“, zusammen ergibt der Name also „unsere Welt“. Damit wird auf schöne Weise die Vision hinter dem Ansatz von Fairnopoly und Genossenschaft 2.0 ausgedrückt, uns unsere Wirtschaft (und damit einen sehr lebensrelevanten Teil der Welt) zurückzuholen. Allerdings ist der Bestandteil „fair“ nicht mehr enthalten, weshalb die Umbenennungskampagne evtl. etwas schwieriger würde. Für eine Aufgabe des Bestandteils „fair“ spricht, dass unser Marktplatz bisher oft missverständlich für einen „Fairtrade-Marktplatz“ gehalten wurde. Andererseits weist er darauf hin, dass es sich um ein faires Unternehmen handelt und wirkt zumindest auf einige Menschen eine entsprechende Anziehungskraft aus.

-> zurück zur Abstimmung