Simon Köhl

Wir freuen uns sehr, dass Simon Köhl aus München für die Aufsichtsratwahl kandidieren wird. Hier der Link zu seinem Profil und eine kurze Vorstellung:

Fairmondo hat das Potential ein Leuchtturmprojekt der demokratischen Wirtschaft zu werden. Wichtigstes Entwicklungsfeld ist meiner Meinung nach, dass Fairmondo in seinen Aktivitäten und seiner Kommunikation weniger um sich selbst kreist und stattdessen die Marke "Fairmondo" mit attraktiven Produkten verknüpft. Hierbei sind iterative Prozesse und Fokussierung entscheidend. Warum kann ich helfen: Als geschäftsführender Vorstand von Serlo.org, der größten freien Lernseite im deutschsprachigen Raum, bin ich zuständig für Produktentwicklung, Fundraising, Kooperationsmanagement, Ehrenamtsmanagement und Strategieplanung. Als CEO der Ory GmbH, betreue ich Kunden und definiere Produkte, die mit Webtechnologien der neuesten Generation entwickelt werden. Mit Serlo und Ory habe ich sowohl einen gemeinnützigen Verein als auch ein Unternehmen zum Erfolg geführt. Für diese Tätigkeiten wurde ich als Stipendiat von Ashoka, der weltweit größten Förderorganisation für Sozialunternehmer und als Verantwortlicher der Robert Bosch Stiftung ausgezeichnet.



-> zurück zur Übersicht AR-Kandidat*innen

-> zurück zur Übersicht der Abstimmungsvorschläge